Hallo Februar… und hallo Schnee!

Na hoppla – der Februar ist erst ein paar Tage alt und Dresden verwandelt sich von 0 auf 100 in ein Winter Wonderland! Der erste Blick aus dem Fenster hielt Sonntagfrüh eine Überraschung bereit: auf einmal war alles weiß und der Schnee fiel in dicken Flocken vom Himmel. Ich stand einen Moment länger am Fenster, dicke Kuschelsocken an den Füßen, die Wohnung begann langsam nach … Hallo Februar… und hallo Schnee! weiterlesen

Hej Saxon Switzerland, I like you a lot…!

…aber gestern warst du ganz schön vereist, frostig und vor allem: glatt! Jetzt bin ich eine Woche wieder in Dresden, der Alltag hat mich (fast) wieder und es kribbelte mir in den Beinen: Ich wollte wieder in die Sächsische Schweiz. Gestern war es dann so weit. Kaffee, Brötchen und sogar etwas Kuchen landeten im Rucksack und dann ging es los. Wir saßen im Zug und … Hej Saxon Switzerland, I like you a lot…! weiterlesen

Schnee ohne Ende: Zwei Wochen in Saalbach Hinterglemm

Mit vier Jahren stand ich das erste Mal auf Skiern. Seit dem sind meine Eltern mit meinen Geschwistern und mir jedes Jahr zum Skilaufen nach Österreich gefahren und es wurde für mich zu einem festen (und wichtigen!) Bestandteil jedes Jahres. Seit fünf Jahren fahre ich nun immer im Januar mit dem Grundkurs Ski meiner alten Schule als Skilehrerin nach Saalbach-Hinterglemm. Zwei Wochen in den Bergen, … Schnee ohne Ende: Zwei Wochen in Saalbach Hinterglemm weiterlesen

Jahresrückblick 2018

Schon wieder ein Jahr vergangen. Plötzlich steht 2019 vor der Tür. Ein neues Jahr voller neuer Momente. Heute morgen bin ich dann doch ins Grübeln gekommen und habe einen Augenblick über die vergangenen 12 Monate nachgedacht. Was passiert ist, was ich erlebt habe, was ich geschafft habe. Alles in allem war es kein Jahr der großen Veränderungen. Die Aufregung über meinen Umzug nach Dresden in … Jahresrückblick 2018 weiterlesen

Let the winter season begin!

Mein erster Schnee in der Sächsischen Schweiz Ich wohne nun seit bald zwei Jahren in Dresden (bin nebenbei immer wieder erstaunt, wie schnell die Zeit vergeht!) und habe vor knapp einem Jahr meine Liebe zum Wandern entdeckt. Im Februar dieses Jahres fing es an und tatsächlich habe ich in dieser Zeit nicht das Glück gehabt, Schnee im Elbsandsteingebirge zu erleben. Als es also am Samstag … Let the winter season begin! weiterlesen

Elbsandsteingeschichten: Die Sache mit dem Wanderwetter

Es gibt kein schlechtes Wetter zum Wandern. Ich, unwissend, vor einer Woche. Von dieser Annahme war ich überzeugt. Schlechtes Wetter gibt es nicht, man muss sich nur entsprechend anziehen. Nagut, ich gebe zu, bei strömendem Regen würde ich auch keine Wanderung machen. Aber Kälte, Wind und Regenwahrscheinlichkeiten (von denen niemand weiß, ob sie tatsächlich eintreten) stellen für mich keinen Grund dar, zu Hause zu bleiben. … Elbsandsteingeschichten: Die Sache mit dem Wanderwetter weiterlesen

Mehr Meer!

Manchmal braucht man eine kleine Auszeit. Eine Auszeit von der Arbeit, vom Uni-Stress, vom Mühlrad des Alltags. Und dann muss man einfach mal die Chance ergreifen, freie Tage nutzen und losfahren. Bevor doch noch etwas dazwischen kommt! Das haben wir letztes Wochenende gemacht. Wir sind zwar nicht ganz spontan morgens einfach aufgebrochen sondern ich habe vorab eine Unterkunft gesucht und einen groben Plan gemacht, aber … Mehr Meer! weiterlesen

Lost my heart in… Potsdam

Seit ich vor 3,5 Jahren aus Berlin weggezogen bin, habe ich festgestellt, dass ich ein sehr heimatverbundener Mensch bin. Das liegt vor allem an meiner Familie, die ich mehr vermisse als alles andere. Und Heimat ist für mich in erster Linie eben meine Familie. Am Wochenende habe ich aber mal wieder feststellen dürfen, wie wunderschön auch die Gegend um Berlin ist und habe einmal mehr … Lost my heart in… Potsdam weiterlesen

Oh du schöner Herbst!

Wenn ich gefragt werde, welche Jahreszeit meine Lieblingszeit ist, würde ich sagen, es ist der Frühling. Beziehungsweise der späte Frühling. Die Art von Frühling, die fast schon sommerlich ist. Man hat den kalten, grauen und nassen Winter endgültig hinter sich, überall beginnt es grün zu werden und zu blühen und die Tage werden ganz allmählich wieder länger und wärmer. Einfach schön! Aber immer wenn der … Oh du schöner Herbst! weiterlesen

Ein Hoch auf die inneren Werte!

Zu Weihnachten hatten wir seit ich mich erinnern kann nie einen Baum, der perfekt war. Unser Baum hatte immer entweder drei Spitzen, war etwas schief gewachsen oder hatte einfach nicht genügend Äste. Der Grund dafür war, dass meine Mutter immer lieber so einen „unperfekten“ Baum kaufte, damit er nicht am Ende von niemandem gewollt und weggeworfen wird. So hatte auch der kleine, etwas krumm gewachsene … Ein Hoch auf die inneren Werte! weiterlesen